Herren Kreisliga C Gruppe 1
TTC Durbach II : TUS Windschläg II
Samstag, 17.09.2022, 17:30 Uhr

Männle bleibt gegen TUS Windschläg II ungeschlagen

Ohne größere Probleme den Sieg eingefahren – So könnte man den Heimerfolg des TTC Durbach II im Spiel der Herren Kreisliga C Gruppe 1 gegen TUS Windschläg II benennen, der nach 2 Stunden feststand. Das Satzverhältnis von 30:16 zeigt beim deutlichen 9:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf. Besonders gut aufgelegt war an diesem Tag insbesondere Dietmar Männle, der seine Einzel alle gewann und auch das Doppel erfolgreich siegreich gestaltete.

Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Probleme zu Beginn des Spiels mussten Hansert / Männle zunächst überwinden, bevor ihr 3:1-Erfolg feststand. Auf Messers Schneide stand anschließend das Spiel zwischen Geiler / Huber und Ebert / Busam, ehe sich die Gastgeber mit 3:2 durchsetzen konnten. Die richtige Herangehensweise hatten Rinderle / Müller beim Sieg in drei Sätzen gegen Götz / Kimmig ab dem ersten Ballwechsel. Bemerkenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätze mit nur zwei Punkten Vorsprung ausgingen. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete also 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Hin und her schaukelte das Match zwischen Wolfram Hansert und Michael Ebert, bevor das auf Grundlage der TTR-Werte zumindest auf dem Papier überraschende 2:3 feststand. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Ebert zu Ende ging. Eher wenig Gegenwehr bekam Dietmar Männle beim 3:0 von Manuel Müller. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:1 an der Reihe. Viktor Geiler kam mit der Spielweise von Rebecca Müller am Tisch gut zu Recht und musste letztlich lediglich einen Satz verloren geben. Die Partie, die man auf Basis der TTR-Werte als offen einschätzen musste, endete mit einem 3:1-Sieg. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann derweil Markus Huber seine Partie gegen Torsten Busam noch mit 3:2. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 6:1. Markus Rinderle konnte im Spiel gegen Monika Kimmig einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann mit 3:1 in den Sätzen. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. In toller Verfassung präsentierte sich Karl- Heinz Müller im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Julia Götz. Beim Stand von 7:2 gingen die Spitzenspieler des TTC Durbach II und TUS Windschläg II in die Box. Das Einzel zwischen Wolfram Hansert und Manuel Müller endete mit einem knappen 3:2-Erfolg für den Gastgeber. Mit 3:1 hatte Dietmar Männle im Match gegen Michael Ebert die Nase vorn. Die Partie hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Die beiden Teams verließen mit einem 9:2-Erfolg für den TTC Durbach II die Halle.

Nach diesem Erfolg heißt es für den TTC Durbach II nun an diesen Erfolg anzuknüpfen und das nächste Spiel gegen TUS Rammersweier III am 24.09.2022 möglichst erneut siegreich zu gestalten. Das Team TUS Windschläg II wird nach dieser Niederlage im nächsten Spiel am 07.10.2022 gegen den TV Unterharmersbach erneut versuchen, zu punkten.

Statistik:
TTC Durbach II
Doppel: Hansert / Männle 1:0, Geiler / Huber 1:0, Rinderle / Müller 1:0
Einzel: W. Hansert 1:1, D. Männle 2:0, V. Geiler 1:0, M. Huber 1:0, M. Rinderle 1:0, K. Müller 0:1

TUS Windschläg II
Doppel: Ebert / Busam 0:1, Müller / Müller 0:1, Götz / Kimmig 0:1
Einzel: M. Müller 0:2, M. Ebert 1:1, T. Busam 0:1, R. Müller 0:1, J. Götz 1:0, M. Kimmig 0:1

Hier gehts zum kompletten Spielbericht